Informationen

Liebe Eltern am GaM,
wie Sie sicherlich der Presse entnommen haben, gibt es wichtige Veränderungen im Hinblick auf Fragen der Quarantäne und der Testung auf COVID19 an Schulen.
Ich möchte Sie darüber mit dieser Mail in Kenntnis setzen.

Maskenpflicht
Es bleibt bei einer Maskenpflicht im Gebäude. Auf dem Schulhof muss keine Maske getragen werden. Im Sportunterricht gilt ebenfalls eine Maskenpflicht, jedoch kann davon nach Maßgabe der Lehrkraft abgesehen werden, wenn Abstände eingehalten werden können. Sitzpläne müssen nicht mehr standardmäßig erstellt werden.

Quarantäne
Künftig werden nur noch infizierte Schüler*innen in Quarantäne verfügt. In den Klassen und Kursen erfolgt keine Rückverfolgung mehr.
Allerdings kann das Gesundheitsamt in Einzelfällen von dieser Regelung Ausnahmen machen. In diesem Fall müssen Sitzpläne kurzfristig rekonstruiert werden!
Dann gilt für nicht-infizierte in Quarantäne verfügte Kontaktpersonen, dass sie sich nach dem 5. Quarantänetag beim Arzt oder in einem Testzentrum mit einem PCR-Test freitesten können, um den Unterricht wieder besuchen zu können. Diese PCR-Tests sind für Schüler*innen kostenlos!
Schüler*innen, die zum jetzigen Zeitpunkt bereits als Kontaktpersonen in Quarantäne verfügt sind, können sich ab sofort nach dem 5. Quarantänetag freitesten.

Testpflicht
Ab Montag, 20.9. wird in allen Schulen des Landes verbindlich 3x pro Woche getestet. Ausgenommen davon sind geimpfte und genesene Schüler*innen. Um hier eine Übersicht zu erhalten, werden wir in der nächsten Woche den jeweiligen Status der Schüler*innen erheben.
Die Testungen werden verbindlich am Montag, Mittwoch und Freitag erfolgen. Vorgesehen ist, dass die Tests jeweils vor der ersten Stunde durchgeführt werden.
Schüler*innen, die sich nicht in der Schule testen wollen, müssen an den Schultesttagen ein Testzertifikat einer anerkannten Testinstitution vorweisen, das nicht älter als 24 Stunden ist.
Darüber, inwieweit ab Mitte Oktober die angekündigte Kostenpflicht bei Bürgertests auch für Schüler*innen gelten wird, liegen zzt. noch keine Informationen vor.
Für die Oberstufe werden im Moment noch Regelungen erarbeitet, wie alle Schüler*innen an den jeweiligen Testtagen erreicht werden können. Hierüber folgen Informationen in den nächsten Tagen direkt an die Schüler*innen der Sekundarstufe II über die Oberstufenkoordination.

Studienfahrten in der Q2
Während der anstehenden Studienfahrten in der Q2 werden alle Schüler*innen (auch genesene und geimpfte) täglich getestet. Wir möchten auf diese Weise das (Impfdurchbruch)Risiko und die damit verbundenen Fahrtausschlüsse minimieren. Ich bitte um Verständnis für diese Vorsichtsmaßnahme.
Weitere Informationen über die jeweils vor Ort geltenden Regelungen (z.B. 2G oder 3G, Testpflicht etc.) erhalten die Schüler*innen in Kürze über die jeweiligen Fahrtleitungen.

Schon jetzt ein Hinweis für die Zweitimpfung bei uns an der Schule: Die Terminangaben für die Erstimpfung behalten ihre Gültigkeit auch für die Zweitimpfung.

Die Schulleitung