Informationen

1. Corona / Maskenpflicht
wie in der Presse angekündigt, hat uns das Schulministerium darüber informiert, dass die Coronabetreuungsverordnung mit Wiederaufnahme des Unterrichts nach den Herbstferien dahingehend geändert wird, dass die Maskenpflicht am Sitzplatz in Innenräumen entfällt.
Sofern sich die Schüler*innen im Klassenraum bewegen, gilt die Maskenpflicht weiterhin.
Im Bereich der Übermittagsbetreuung muss an einem festen Sitzplatz ebenfalls keine Maske mehr getragen werden.
Freiwillig darf die Maske natürlich auch weiterhin am Sitzplatz getragen werden.  Lehrkräfte können auf das Tragen der Maske im Unterrichtsraum verzichten, wenn ein Abstand von 1,5 m zu den anderen Personen eingehalten werden kann.  Außerhalb des Schulgebäudes muss weiterhin keine Maske getragen werden. Allerdings ist auch weiterhin auf den nötigen Abstand zu achten.
Die Maßnahmen zur regelmäßigen Lüftung werden weiterhin durchgeführt. 
Tritt in einem Klassen- oder Kursverband ein Infektionsfall auf, ist die Quarantäne von Schülerinnen und Schülern ab sofort in der Regel auf die nachweislich infizierte Person sowie die unmittelbare Sitznachbarin oder den unmittelbaren Sitznachbar zu beschränken. Vollständig geimpfte oder genesene Personen ohne Symptome sind von der Quarantäneanordnung weiterhin ausgenommen.


2. Eltern-Schüler-Beratungs-Tag
Der erste Eltern-Schüler-Beratungs-Tag findet planmäßig am 10.11.21 in Präsenz statt. Voraussetzung für die Teilnahme in der Schule ist ein 3G-Nachweis, wobei ein Test nicht älter als 48 Stunden sein darf. Die Nachweise werden von den Lehrkräften überprüft.
Sollten Sie keinen Nachweis vorlegen können oder wollen, wenden Sie sich bitte schriftlich per Mail an die Lehrkräfte, die Sie sprechen möchten und vereinbaren Sie einen Termin für ein Telefonat oder eine Videokonferenz. Bitte beachten Sie, dass diese Termine entweder im Rahmen der allgemeinen Sprechzeiten der jeweiligen Lehrkräfte oder aber am Tag des Schüler-Eltern-Beratungs-Tages stattfinden. Da zumindest für Videokonferenzen ein erhöhter Vorbereitungsaufwand erforderlich ist, bitte ich freundlichst darum, von dieser Möglichkeit nur in begründeten Fällen Gebrauch zu machen. Die Terminzettel sind Ihren Kindern bereits in der letzten Woche per Mail zugeschickt worden. Sollten Sie keine Gelegenheit haben, dieses Blatt zu Hause auszudrucken, besteht für Ihr Kind die Möglichkeit, sich einen Zettel im Sekretariat abzuholen.

3. Personalien
Mit dem 31.10.21 hat für Frau Wiesner, Frau Heidemann, Frau Brand, Herrn Kranz und Herrn Twelenkamp das Referendariat geendet. Alle jungen Kolleg*innen haben ihr Examen gut bestanden.
Frau Wiesner wird uns weiterhin als Vertretungskraft in den Fächern Latein und Sport unterstützen. Frau Kahlert verabschiedet sich in Mutterschutz und Elternzeit.
Frau Brand hat sich auf die Stelle „Aufholen nach Corona“ beworben und wird im verbleibenden Schuljahr die Kolleg*innen mit Einzelförderungen im Fach Deutsch unterstützen.
Ab dem 1.11.21 können wir Frau Eilers als festes Mitglied im Kollegium begrüßen. Die damit verbundene Aufstockung ihrer Stunden hilft uns vor allem im Fach Englisch, da hier noch eine Langzeiterkrankung aufzufangen ist. Aus diesem Grunde kommt es auch in einigen Englisch- und Sportkursen der Sek. II zu einem Personalwechsel und insgesamt zu veränderten Stundenplänen ab dem 2.11.21.

Mit freundlichen Grüßen,
Thomas Holste-Malavasi
Corinna Fischer