Ist das Gerät in seiner privaten Nutzung eingeschränkt?

Zurück ►

Nein, wobei die Einschränkung gilt, dass die private Nutzung die schulische Nutzung des Geräts nicht behindern darf. Deshalb muss darauf geachtet werden, dass ausreichend Speicherplatz auf dem Gerät verbleibt. Einschränkungen der Nutzung finden nur temporär im Rahmen des Unterrichts statt und haben keinerlei Auswirkungen auf die private Nutzung. Die einzige Ausnahme ist, dass die Geräte bereits mit einem Jugendschutzfilter ausgeliefert werden, der vom kommunalen Rechenzentrum verwaltet wird.