MINT-Schule . Lernpotenziale . Netzwerk Zukunftsschule . Schule ohne Rassismus und mit Courage . Schule aktiv für UNICEF . Fair Trade School . Netzschule Jugend debattiert

 

 

 

Führung im Dobergmuseum

 

Text/Foto: J. Hadasch

Es war wieder einmal soweit, Herr Dr. Ebel vom Förderverein  des Doberg Museums in Bünde (das Museum ist die Nummer zwei! in Westfalen, nach dem Naturkundemuseum in Münster) hatte wieder eine Führung für einen Kurs des Gymnasium am Markt durch die geologische Abteilung des Museums organisiert. Der Q2-LK Bio1 Kurs erfuhr so viele Fundgeschichten der ausgestellten Stücke aus erster Hand. Neben Funden aus der Jurazeit waren natürlich die Dobergfunde (z.B. Seekuh, Zahnwal) aus dem Oligozän herausragend. Nebenbei wurde erwähnt, dass die Grundlagen des Museums in den Räumen des Gymnasium am Markt zu suchen sind! Gymnasialprofessor Friedrich Langewiesche (der Gründer der Sammlung des Dobergmuseums) hatte nämlich in den Räumen unseres Altbaus gewirkt und dort eine erste Ausstellung der Stücke organisiert.